Willkommen!

Projekt-Repo "Künstliche Interaktionspartner an Hochschulen"


Willkommen!

Das Projekt “Künstliche Interaktionspartner an Hochschulen (KIPH)” greift den aktuellen allgemeinen Trend zum Einsatz von Social Bots, digitalen Assistenten und diversen Anwendungen Künstlicher Intelligenz auf und widmet sich deren Umsetzungs- und Einsatzmöglichkeiten speziell an Hochschulen. Im Rahmen einer von der Projektleitung eingerichteten österreichweiten Arbeitsgruppe werden Erkenntnisse und Ressourcen zum Thema gesammelt, die auf einer öffentlich zugänglichen Webplattform dokumentiert sowie schließlich in Form einer Publikation (Leitfaden) veröffentlicht werden. Mit dem explorativ angelegten Projekt wird einerseits hochschulübergreifend Expertise und Know-how für die Umsetzung Künstlicher Interaktionspartner an Hochschulen aufgebaut und weitergegeben, andererseits aber auch Einsatzmöglichkeiten und Perspektiven dieser neuen technologischen Entwicklung reflektiert.

Die Projektleitung liegt an der Universität Graz / Zentrum für digitales Lehren und Lernen; das Projekt wird vom Verein Forum Neue Medien in der Lehre Austria (fnma) gefördert.

Logo Uni Graz

Logo fnma

Eckdaten

Projektergebnisse

  • Dokumentationsplattform
  • Leitfaden

Kontakt


https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/
Dieses Dokument der Arbeitsgruppe “Künstliche Interaktionspartner an Hochschulen (KIPH)” ist lizenziert unter CC BY 4.0.